» Die Burg  » Aktuell  » Besucherinfo  » Kontakt  » Veranstaltungen
» Angebote für Besucher » Burg-Geschichte
Die Burg

Burg-Geschichte

Die Anfänge der Burg Rabenstein reichen in die 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts,
die Zeit der Besiedelung des Erzgebirgsvorlandes, zurück. Die ersten Besitzer waren kaiserliche Dienstleute, so genannte "Ministerialen". 1375 wechselten Burg und Herrschaft in den Besitz des Chemnitzer Benediktinerkloster (heute Schloßbergmuseum), wo sie bis zur Reformation verblieben.

Die mittelalterliche Burg war nicht sehr groß, umfasste jedoch mehr Bauten, als heute erhalten sind. Die tatsächlichen Ausmaße der Anlage wurden im 20. Jahr-
hundert durch archäologische Grabungen erforscht und im Gelände sichtbar gemacht.

 

 

Mittelalterliche Waffen und Grabungsfunde
werden im Untergeschoss des Pallas gezeigt.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

  Impressum | Schloßbergmuseum
© 2006-2017 Burg Rabenstein | Schloßbergmuseum